News

06.04.2020

Das Zuhause – ein gefährlicher Ort

Notfall-Telefonnummern und Beratungs-Webseiten

Es gibt Situationen, die bedauerlicherweise Gewalt in der Familie fördern. Wir kennen den Anstieg an Gewaltausbrüchen zu Feiertagen, in Ausnahmesituationen und in Fällen von Hilflosigkeit. Und fast immer sind Frauen und Kinder die Leidtragenden. Aber auch die Männer brauchen Hilfe.

Gewalt gegen Frauen gibt es in unterschiedlichen Formen – als physische, sexuelle, soziale oder ökonomische Gewalt. Immer jedoch geht es um Macht, Unterdrückung und Hilflosigkeit. Und immer fühlen sich die Opfer allein, verletzt und unsichtbar. Sie verstecken ihre Leid aus Scham und der Angst vor gesellschaftlicher Ächtung.
Dabei gibt es Hilfe in den Gewaltschutzabteilungen der Krankenhäuser bzw. der Bundesländer.  Es gibt für Betroffene Möglichkeiten sich beraten zu lassen – anonym und rund um die Uhr; oder im Gefahrenfall eine SMS an die Polizei zu senden.  Hier gibt es eine Liste von Ratschlägen, die Frauen in Gewaltbeziehungen in verschiedenen Situationen helfen können: lebensart.at/
Autonome Frauenhäuser
Frauenhelpline
0800 222 555
Polizei 133
Polizeitnotruf per SMS: 0800 133 133 (zugleich Notruf für Gehörlose)
Gewaltschutzzentrum
Frauenberatung St. Johann

Eine wirkungsvolle Hilfe wäre aber auch die Zivilcourage der Umgebung. Die Wahrnehmung von Familienstreit, Schlägen, Misshandlungen mag vielleicht ein unangenehmes Gefühl auslösen – Wegschauen macht es aber nicht besser.  Wer Gewalt wahrnimmt, kann sie unterbrechen (z. B. an der Tür klingeln) oder zumindest die Polizei verständigen.  Das kann die Situation entschärfen – auch wenn die Betroffenen sich vielleicht im ersten Moment nicht dankbar erweisen.


Hilfe für Männer
Männer, die gewalttätig geworden sind, brauchen aber ebenso Hilfe wie ihre Opfer.  Anlaufstelle für sie sind ebenfalls Gewaltschutzzentren, aber auch  Männerberatungen, die ein spezielles Anti-Gewalt-Programm anbieten.

Männerberatung in Wien  +43 1 603 2828
Männerberatung St.Pölten

mehr...

09.12.2019

Nepalhilfe über den Verein Kulng

Auch heuer übergaben wir wieder eine Spende für das Dorf Bung an Kurt Speer welcher unser Ansprechpartner für unsere Nepalhilfe ist. Der Bau der Wasserleitung und der Trockentoiletten ist laut Bericht bereits in der Endphase.

Ein Highlight im Jahr 2019 war für 2 Clubschwestern (Christine und Gerlinde) eine zweiwöchige Nepal-Reise, bei der sie unter anderem das Projekt „Eine Chance auf Zukunft“ des Soroptimist Club Windischgarsten-Kremstal unter der engagierten Leitung von Frau DI Christiane Holter begleiten durften. Sie trafen dort Prof. Dr. Ram Shrestha (den charismatischen "Bergdoktor von Nepal" https://www.youtube.com/watch?v=2DSFWtNobOM ), der ein Krankenhaus in Dhulikhel aufgebaut hat und in zahlreichen Projekten nepalesischen Frauen und damit auch deren Familien ein besseres Leben ermöglicht.


mehr...

30.11.2019

Edeltrödel 2019


Im Rahmen unseres sehr aktiven Sommers betreuten wir wieder unseren Stand beim Altsteirerkirtag in Gröbming. Secondhand Trachtenmode von bester Qualität wurde im Vorfeld von unseren fleißigen Schwestern gesammelt und am 04. August bei unserem „Edeltrödelstand“ angeboten. Dank unserer wiederholten Teilnahme am Altsteirerkirtag dürfen wir bereits zahlreiche Stammkundschaft begrüßen.  Obwohl ein Sturm am frühen Nachmittag das sonnige Sommerwetter beendete und uns zwang die Stände vorzeitig abzubauen, und konnten wir dennoch viele schöne Trachtenteile und Accessoires „an die Frau“ bringen. Durch nette und inspirierende Gespräche mit unseren Gästen war es für uns ein schöner, erfüllender Tag.

mehr...
Edeltrödel_2_2019.jpg

20.10.2019

Ennstalclassic 2019

Unser Stand


Foto Birgit Glöckner
Foto Birgit Glöckner

Zum 12. Mal durften wir dank unserer Clubschwester Birgit Glöckner wieder Teil der Ennstal Classic sein und mit unserem Stand für das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Bei sommerlichen Temperaturen verwöhnten wir unsere Gäste mit kühlen Getränken und heißen Würsten und verfolgten dabei so manches Fachgespräch motorbegeisteter ZuschauerInnen und TeilnehmerInnen. Neben der Ausschank konnten wir auch die wunderschönen Oldtimer bewundern. 

mehr...
IMG-20190726-WA0006.jpgIMG-20190724-WA0004.jpg

24.06.2019

Willkommen Gerti!

Bei unserer 12. Geburtstagsfeier durften wir eine neue Schwester aufehmen

Im Rahmen unseres Junimeetings und gleichzeitig unserer Feier zum zwölfjährigen Bestehen durften wir eine neue Clubschwester in unserer Runde aufnehmen. Frau Mag. Gertrude Lammel-Kaan bereichert unseren Club mit ihrem Humor und ihren tollen Ideen und Vorschlägen, mit denen sie sich bereits eingebracht hat. Liebe Gerti, sei herzlich willkommen in unserem Club!

Bei kulinarischen Köstlichkeiten in unserem Clublokal, dem Schloss Thannegg in Moosheim, genossen wir den wunderschönen Sommerabend und feierten auch unsere Gemeinschaft und Freundschaft. 

Foto Astrid Stenzel
Foto Astrid Stenzel


mehr...
IMG-Schloss.jpgIMG-meeting Juni19.jpg